FPZ Rückenzentrum
rueckenzentrum
Individuelles Rückentraining mit persönlichem Trainer.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Standort Bad Kissingen ist dem Therapiezentrum Blaßdörfer ein FPZ Rückenzentrum angeschlossen. Dort wird gezieltes Gerätetraining durchgeführt, um bestmögliche Prävention/Therapie/Rehabilitation für Rückenpatienten zu gewährleisten. Ein persönlicher Trainer begleitet das Rückentraining.

Was muss ich als Patient tun, wenn ich ins Rückenzentrum kommen möchte?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Erstens Sie melden sich bei uns und wir verweisen Sie an einen Arzt des Expertennetzwerks Rückenschmerz, oder Sie sind bereits bei einem dieser Ärzte, welcher Sie dann untersucht und die Behandlungsmöglichkeit für notwendig erachtet und Sie als Hausarzt dann zum Facharzt oder Schmerzarzt schickt, wobei innerhalb des Netzwerkes kaum Wartezeiten für den Patienten anfallen.
Der Facharzt und der Schmerzarzt haben dann bei Kassenpatienten die Möglichkeit, Sie – nach vorheriger
Anmeldung bei der Kasse – ins Rückenzentrum zu überweisen. Der Zugang zum Facharzt bzw. Schmerzarzt
ist aber auch ohne vorherigen Hausarztbesuch möglich. Als Privatpatient kann jede Arztebene ein Rezept ausstellen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Dies kommt auf die jeweilige Kasse an. Mit vielen Kassen hat unser Zentrum in Bad Kissingen bereits einen Integrierten Versorgungsvertrag. In diesem sind genau die Leistungen und die Kosten festgelegt. Existiert dieser, betragen die Kosten max. 15 Prozent Zuzahlung. Bei den meisten Kassen ist die Behandlung im Rahmen der Integrieten Versorgung zuzahlungsfrei. Privatpatienten mit und ohne Beihilfe haben überhaupt kein Problem. Hier kann der jeweilige Hausarzt/Facharzt/Schmerzarzt die Therapie direkt verordnen.

Moderne Trainingsgeräte sorgen für ein effektives Rückentraining.

 

 

 

 

 

Download

FPZ

FPZ2


Einzelfallantrag:

Onlineantrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.